matnet.ch

Multimedia and Technology

Media Markt – Eine Erfolgsgeschichte

September 10th, 2013

Seit mehr als 30 Jahren gibt es nun schon die Marke Media Markt, die sich auf den Verkauf von Elektronik-Artikeln spezialisiert hat. Gegründet 1979 in München von den vier Unternehmern Leopold Stiefel, Walter Gunz, Erich Kellerhals und Helga Kellerhals, ist Media Markt heute kein eigenständiges Unternehmen mehr, sondern eine Marke der Media-Saturn-Holding GmbH.

mediamarkt-gutschein

Entwicklungsgeschichte von Media Markt

Nach der Gründung erfolgte am 24. November 1979 die Eröffnung des ersten Media Markt in München. Neun weitere wurden bis 1985 im Grossraum München eröffnet.
Als sich 1989 die Kaufhof AG beteiligte, startete die Expansion in das umliegende Ausland. Zunächst nur in Italien vertreten, kam das Unternehmen 1994 auch in die Schweiz und hat bis heute schon 25 Märkte hierzulande eröffnet. Bis heute gibt es den Mediamarkt über 650-mal in 15 verschiedenen Ländern.
Richtig bekannt wurde der Media Markt durch Werbeslogans wie „Lass dich nicht verarschen, vor allem nicht beim Preis“ oder den Hauptslogan „Ich bin doch nicht blöd„, der dauerhaft verwendet und von anderen Slogans begleitet wird.

Angebot

Die Marke vertreibt hauptsächlich Elektroartikel und Unterhaltungsmedien. Das durchschnittliche Sortiment einer Filiale beträgt rund 45.000 Artikel. Von Körperpflegeprodukten wie Rasierern, über Wasch- und Spülmaschinen für den Haushalt, bis hin zu Unterhaltungselektronik, wie den neuesten Spielkonsolen, ist bei Media Markt alles erhältlich. Zur Angebotsvielfalt gehören aber auch Musik-CDs und Filme, sowie andere Unterhaltungssoftware.
Eingekauft werden kann Wahlweise in der nächsten Filiale oder seit längerem auch bequem im Internet unter http://www.mediamarkt.ch/. Dort finden von Zeit zu Zeit exklusive Rabatt-Aktionen statt, die Sie in der Geschäftsstelle nicht bekommen.
Mittlerweile bietet die Handelskette in ihrem Online-Shop sogar den Verkauf des Energy-Drinks Red Bull an.

Besondere Werbeaktionen

Bei der letzten Fussball-Europameisterschaft hat die Handelskette damit geworben, dass Kunden, die am 1. Juni einen Fernseher gekauft haben, ihr Geld wieder zurückerhalten, sollte Deutschland am 4. Juli Europameister werden. Natürlich galt die Aktion nur für die 174 Märkte in Deutschland. Sieger wurde übrigens Spanien.

Bildquelle: ricardo.ch